🔥 GREEN WEEK 25 🔥 25% auf ALLES automatisch im Warenkorb

Schon wieder CBD Razzien - Diesmal in Berlin & Würzburg


Der nächste Schock für alle CBD Freunde

Heute Morgen und gestern wurden in Würzburg und Schweinfurt drei CBD-Shops von Cannameleon durchsucht. Der Großteil der Produkte wurde wegen des Verdachts auf Handel mit Betäubungsmitteln beschlagnahmt. Der Verdacht begründet sich hauptsächlich auf den angebotenen Hanfblütentee.

Polizei Razzia wegen CBD

Laut Polizeibericht weisen erste Proben der Produkte einen THC-Werte zwischen 0,16 und 0,3 Prozent nach. Dabei handelt es sich allerdings um Stichproben, keine relevanten Labortests. Auch die Privatwohnungen der Betreiber wurden wieder einmal durchsucht, da auch dort Betäubungsmittel vermutet wurden. Der Zutritt zur Wohnung wurde sich gewaltsam verschafft und Betäubungsmittel wurden keine gefunden, obwohl sogar die Aschenbecher in der Wohnung ausgekippt wurden, um nach Resten von Joints zu suchen.

cbd razzia

Razzien bei CBD Shops in Würzburg & Berlin

Bereits am Montag wurde das Ladengeschäft von Tom Hemp's in Berlin Friedrichshain von der Polizei fast vollständig leergeräumt. Es soll sich dabei um Routinekontrollen gehandelt haben. Allerdings wurden massig Waren beschlagnahmt: 

  • 15kg CBD Blüten
  • 5kg CBD Hash
  • jeweils 1kg CBD Crumble, CBD Wachs, CBD Paste
  • ca. 1000 Flaschen CBD Öl
  • 80 Vaporizer
  • Hunderte CBD E-Liquids
  • Kosmetikprodukte

Der Gesamtwert der Waren beläuft sich auf ca. 100.000 €. Das Berliner Geschäft darf seltsamerweise geöffnet bleiben und seinen Restbestand, darunter auch CBD Blüten, verkaufen.

CBD Razzia Berlin

Die Betreiber der Shops halten auf ihren Instagram Kanälen (@tomhemps_cbd und @cannameleon.official) über die aktuellen Geschehnisse auf dem Laufenden.

1 Kommentar

  • CanHun

    😠😠😠

Kommentieren